Das Nova Framework ist einerseits eine Sammlung von bereits erstellten Applikationen, sowie ein Programmier-Framework (SDK) zum Erstellen eigener Softwarekomponenten. Das Ziel soll es ein, den Arbeitsaufwand zur Erstellung individueller technischer Software auf ein Minimumzu reduzieren.

Darstellung einer Konfiguration in Nova (Entwicklungsversion 0.7)

Mit Hilfe der Nova Umgebung haben wir einen erweiterbaren Software-Modulbaukasten geschaffen. Mit Nova können Sie aus einer vielzahl bereits existierender Module bereits eigene Softwarelösungen zusammenstellen. Sie ziehen einfach durch Drag&Drop; Sie ziehen einfach ein bestehendes Modul aus dem Component-Tree (siehe rechts im Screenshot) diese in die Konfiguration (mitte des Screenshots) . Mit Hilfe des Propertybrowsers (links im Screenshot) können Sie die Module auf Ihre Bedürfnisse parametrieren.

Es existieren bereits Sammlungen von Modulen, die wir als Toolboxen bezeichnen:

  • Nova Core, dies beinhaltet alle Softwaremodule die das Nova als Minimalsystem kennzeichnen
  • Nova GUI, dies beinhaltet Module, die eine Grafische Oberfläche beinhalten, wie es z.B. im oberen Screenshot zu sehen ist.
  • Nova Hardware, hier sind Softwaremodule zu finden, die lesend und schreibend auf Aufzeichnungen(Recordings) zugreifen können, wie aber auch, Displays, Netzwerk, CAN-Bus-Zugriff u.v.m.
  • Nova Computer Vision Toolbox, hier sind zahlreiche Module implementiert um Bildverarbeitungssystem umzusetzen
  • Nova Energy Toolbox beinhaltet Module, um Systeme zu modellieren, in denen elektrische Energie als auch Heißwassersysteme abgebildetet werden sollen. Beispielsweise, sind Heizpatronen, Speicher, Blockheizkraftwerke,… umgesetzt

Falls im aktuellen Modulbestand keine benötigte Funktionalität vorhanden ist, so besteht die Möglichkeit der individuellen Erweiterbarkeit. Die Nova Umgebung ermöglicht eine vielzahl an Varianten des „Auslieferns“:

  • Nutzung einer generischen Startapplikation, die mit Konfigurationsdateien individualisiert wird. Hierbei sind die Module als seperate Dateien realisiert
  • Nutzung einer individuellen Startapplikation, die die Konfiguration fest beinhaltet. Hierbei sind die Module als seperate Dateien realisiert
  • Erstellung einer einzelnen Applikation, die sowohl die Konfiguration als auch die Module beinhaltet.

Die Nova Umgebung ist kompatibel zu folgenden Plattformen / Betriebssystemen:

  • Windows 7 & 10 64 Bit
  • Linux 64 Bit ( getestet auf debian und ubuntu)
  • ARM Soc ( z.B. Raspberry Pi, Hilscher NetIo, Odroid)