QR-Code Erkennung von magnetisch gedruckten Merkmalen

Umfeld

Das Forschungsinstitut INNOVENT hat ein System entwickelt, welches in der Lage ist, verstecke QR Codes welche mit magnetisierbarer Tinte gedruckt wurden zu visualisieren, weitere Informationen sind hinter dem folgenden Link zu finden

https://www.innovent-jena.de/forschungsbereiche/magnetische-optische-systeme/kompetenzen/magnetooptik/ticket-reader/

Ticket Reader für das Auslesen magnetischer Informationen im Bereich Ticketing

Der Ticket Reader ist ein speziell entwickelter Prüfautomat für den Nachweis magnetischer Merkmale auf Printmedien im Bereich Ticketing. Basierend auf der magnetooptischen Sensortechnik erlaubt das Verfahren eine schnelle Kontrolle von magnetischen Sicherheitscodes.

Unsere Leistung

Die Auswertesoftware basiert auf einem QR-Code Erkennungsalgorithmus der bei AXON Innovations ein zentraler Kern im NOVA Framework ist. Wie in der folgenden Abbildung dargestellt ist das Ausgangsbild ungeeignet um mit Standard QR-Code Erkennungsverfahren. Durch eine speziell entwickelte Filtermechanismen und Erkennungsalgorithmen wird das ursprüngliche Magnetooptische Bild aufbereitet.  Hierbei kamen modernste Verfahren zum Einsatz, auch vor maschinellem lernen wurde nicht halt gemacht.

links: Ausgangsbild als Vergrößerung / kleine Darstellungen: auszüge aus der Verarbeitungskette

Am Ende der Verarbeitungskette kann der magnetisch gedruckte QR Code erkannt und digitalisiert werden. Hierbei ist es besonders wichtig, dass die Bilderfassung Verarbeitung nur wenige Sekunden in Anspruch nimmt, damit das Verfahren im Ticketing Bereich eingesetzt werden kann. Als Grundlage dient die Programmiersprache C++.

Bei günstiger Auslegung des magnetischen Merkmals ist eine hohe Reproduzierbarkeit des Auslesevorgangs gewährleistet (> 95% Auslesesicherheit). Das magnetooptisch zu lesende Merkmal kann zudem in bestimmten Grenzen versteckt und damit optisch unsichtbar ausgelegt werden.